Haben Sie jemals darüber nachgedacht, wie Futterblöcke und Mineral-Leckmassen hergestellt werden?

Zur Herstellung von Futterblöcken und Mineral-Leckmassen werden hauptsächlich drei Methoden verwendet, nämlich gepresst, chemisch gehärtet und gekocht.

Gepresst – Die Zutaten und Bindemittel werden gemischt und in fertige Blöcke gepresst. Dies sind die traditionellen, ziegelsteinförmigen Salzlecksteine.

Chemisch gehärtet – Chemisch gehärtete Wirkstoffe werden einer Flüssigkeit hinzugefügt. Dadurch kommt es zu einer exothermen Reaktion, die dazu führt, dass das fertige Produkt hart und spröde ist – sie sind normalerweise nicht wetterbeständig und auch die Schmackhaftigkeit kann aufgrund des Geruchs (Ammoniak/fischiger Geruch) zu Wünschen übrig lassen.

Horslyx wird gekocht – Dieses einzigartige patentierte Kochverfahren wird ausschließlich von Horslyx verwendet und enthält keine chemischen Bindemittel, Füllstoffe oder Härtemittel. Bei dieser Methode werden die Grundstoffe Melasse und Öl gekocht, sodass der Zucker kristallisiert. Während die Mischung abkühlt, werden die Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, zusammen mit Prairie Meal für qualitativ hochwertige Proteine und den zusätzlichen Inhaltstoffen für Respiratory, Mobility und Garlic Horslyx, hinzugefügt.

Wenn das Produkt abgekühlt ist, härtet es vollständig aus.

Dies ist ein patentiertes Verfahren und Horslyx ist das einzige Produkt für Pferde in Europa, das mit Hilfe dieses einzigartigen Kochverfahrens hergestellt wird. Die Vorteile dieses Kochverfahrens sind …

  • Keine chemischen Härter, keine unerwünschten Füll- oder Bindemittel, keine künstlichen Farb-, Konservierungs- oder Aromastoffe!
  • Sehr geringer Feuchtigkeitsgehalt – einige chemisch gehärtete Leckmassen können zu mehr als 20 % aus Wasser bestehen! Bei Horslyx beträgt der Feuchtigkeitsgehalt ungefähr 5 % – Sie kaufen also ein Produkt, und kein Wasser!
  • Wetterbeständig – kann im Stall oder auf der Weide verwendet werden.
  • Die Leckmasse wird durch die Körpertemperatur des Pferdes weicher. So wird sichergestellt, dass Horslyx im Darm einfach in seine Bestandteile zerfällt und gut verdaut wird. Dadurch wird verhindert, dass unverdaute Materie den Verdauungstrakt verstopft und Koliken auslöst.

Wenn Sie also nächstes Mal Futterblöcke und Mineral-Leckmasse bestellen, sollten Sie daran denken … Nicht alle Leckmassen sind gleich!